Der Chor „TonArt“ der Wohnstätten folgte der Einladung von Dekanatskantor Michael Haag, einen Sonntags-Gottesdienst in der Andreaskirche in Weißenburg musikalisch zu umrahmen. Beim Auftritt, der von der Band „Smult“ instrumental begleitet wurde, stellten die Sängerinnen und Sänger wieder einmal ihr Können unter Beweis.

Nach ihren stimmungsvollen Liedern „Herr der Ewigkeit“ (nach der Melodie von „Wind of Change“ von den Scorpions“), „Sprich nur ein Wort“, „Leben aus der Quelle“ und dem Kanon „Du bist mein Zufluchtsort“ ernteten die Sängerinnen und Sänger einen lang anhaltenden Applaus. Herr Haag und Frau Dekanin Gottwald-Weber dankten allen Mitwirkenden und überreichten einen Blumengruß.

Der TonArt-Chor probt in seinen wöchentlichen Proben schon für das nächste große Projekt. Am 21. Juli werden die Sängerinnen und Sänger gemeinsam mit dem Kinderchor des Klangwerks Gersdorf in das Offene Altstadtfest-Singprojekt einstimmen und die Gäste am Martin-Luther-Platz zum Mitsingen einladen. Weitere Informationen zum inklusiven Singprojekt, das Teil der Veranstaltungen rund um das 50-jährige Bestehen der Lebenshilfe Altmühlfranken ist, gibt es hier.