Nach den letztjährigen Auftritten in Weißenburg, war die Lebenshilfe Altmühlfranken e.V. erstmalig in Gunzenhausen auf der „Wir in Altmühlfranken“ Messe vertreten.

Neben unseren ambulanten Diensten: „Offene Hilfen“, „Interdisziplinäre Frühförderstelle“ und der Fachberatungsstelle „Wohnen – Leben – Arbeiten“, durften wir vor allem die zukünftige integrative Kinderkrippe – Kindertagesstätte am Hollerfeld in Gunzenhausen vorstellen. Der Baubeginn für dieses Projekt wird Mitte dieses Jahres sein. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme wird Ende 2020 / Anfang 2021 stattfinden. Die zukünftige integrative Kindertagesstätte wird zwei Kinderkrippengruppen mit je 10 Kinder mit/ohne Förderbedarf, sowie zwei Kindergartengruppen mit je 15 Kinder mit/ohne Förderbedarf beheimaten.

Anlässlich der Verbrauchermesse hat die Lebenshilfe Altmühlfranken e.V. zu einem Ideenwettbewerb mit tollen Sachpreisen für die Namensgebung der zukünftigen Einrichtung aufgerufen. Wir freuen uns über die vielen kreativen Vorschläge, die im Lauf der Messe an uns herangetragen wurden.

Die Cafe`s Lebenskunst bereicherten die „Wir in Altmühlfranken“ Messe mit ihrem vielseitigen Kuchen- und Kaffeeangebot. Von den Messebesuchern wurde dieses Angebot rege angenommen, sodass selten ein freier Platz zu finden war.

Ganz besonders machten wir auf unser Jubiläum „50 Jahre Lebenshilfe Altmühlfranken e.V.“ aufmerksam, und luden die breite Öffentlichkeit ein, dieses Jubiläum gebührend mit uns zu feiern.

Zu guter Letzt möchten wir uns für die guten Gespräche, die tollen Anregungen und bei den Gästen des Cafe`s, für ihr reges Interesse, bedanken.

 

Bilder wurden uns vom Altmühlfranken Verlag GmbH zur Verfügung gestellt